Über uns

Wir, die Migros-Pensionskasse, verstehen uns als das Kompetenzzentrum für berufliche Vorsorge innerhalb der Migros-Gruppe.

Im Rahmen des gesellschaftlichen Engagements der Migros Gruppe achtet die Migros-Pensionskasse bei der Bewirtschaftung der Vorsorgegelder auf nachhaltiges Anlegen. Wir richten uns dabei nach den finanziellen Interessen der Destinatäre und berücksichtigen auch Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG-Kriterien).

Der vorliegende Nachhaltigkeitsbericht zeigt auf, wo wir uns auf diesem Weg befinden und wie weit wir bei der Erreichung der selbst gesteckten Ziele gekommen sind:

Nachhaltigkeitsbericht 2021
Nachhaltigkeitsbericht 2020
 

Die MPK als Unternehmen

Die MPK hat aus den gruppenweit für alle Migros-Unternehmen gültigen Profilierungsthemen die folgenden Bereiche und Handlungsfelder identifiziert, in denen sie einen nachhaltig positiven Beitrag leisten kann:

  • Nachhaltige Rohstoffe, Produkte, Dienstleistungen
  • Reduktion CO2-Emissionen, Energieeffizienz
  • Kreislaufschliessung, Recycling, Verpackungen, Plastik
  • Verantwortungsvolle Arbeitgeberin

Die MPK als Investorin

Um als Investorin mit unserer Nachhaltigkeitspolitik und Klimastrategie eine hohe Wirkung zu erzielen, verwenden wir verschiedene Ansätze:

  • Ein Ausschluss von Firmen erfolgt im Falle eines gravierenden Fehlverhaltens wie Verletzung von Schweizer      Normen (Ausschlussliste SVVK) oder der UN Global Compact Richtlinien. Ab 2021 werden auch die zu den grössten Verursachern von CO2 gehörenden Firmen ausgeschlossen.
     
  • ESG-Kriterien werden im Investmentprozess bei Aktien und Unternehmensanleihen berücksichtigt (Integration), um Portfoliorisiken zu minimieren.
     
  • Unseren Einfluss als Aktionärin üben wir aus, indem wir die Stimmrechte bei allen Aktien im Inland und bei den 300 grössten Positionen im Ausland wahrnehmen.

     Ausübung Stimmrechte

  • Über den SVVK engagieren wir uns direkt im Dialog mit Unternehmen, bei welchen eine systematische Verletzung der normativen Kriterien festgestellt wurde. 

     Engagement Bericht SVVK  

  • Einen unmittelbaren Einfluss auf die Nachhaltigkeit und Ökologie haben wir im Immobilienportfolio, wo wir in der direkten Verantwortung stehen.
     
  • Als langfristig orientierte Investorin sind wir überzeugt, dass eine Investition in Infrastrukturanlagen im Bereich der erneuerbaren Energie nicht nur zum Klimaschutz beiträgt, sondern auch einen ökonomischen Mehrwert erzielen kann ("Impact Investing").
     

Unsere Klimastrategie

Die MPK hat die Zielsetzungen des Klimaabkommens von Paris übernommen und verpflichtet sich, ihre Anlagen auf dieses Abkommen und dessen Ziele auszurichten. Der Stiftungsrat hat dabei folgende Zielsetzungen festgelegt:

  1. CO2-Intensität messen und rapportieren
  2. CO2-Fussabdruck deutlich reduzieren 
  3. Dialog mit Unternehmen 
  4. Dekarbonisierung des Immobilienportfolios 
  5. Investitionen in klimapositive Anlagen

Klimastrategie