Über uns

Wir, die Migros-Pensionskasse, verstehen uns als das Kompetenzzentrum für berufliche Vorsorge innerhalb der Migros-Gruppe.

Geschichte

Bereits wenige Jahre nach der Gründung der Migros 1925 wurden durch Gottlieb Duttweiler Vorkehrungen zur Gründung einer Pensionskasse getroffen. Ende der siebziger Jahre erfolgte eine Konsolidierung, welche 1985 mit der Einführung der obligatorischen beruflichen Vorsorge und der damit verbundenen Überführung aller bisherigen Vorsorgeeinrichtungen in die Migros-Pensionskasse (MPK) ihre heutige Form gefunden hat. Das Leistungsniveau ist überdurchschnittlich, und die überparitätische Vertretung der Arbeitnehmenden in unseren Führungsgremien widerspiegelt unsere sozialpartnerschaftliche Kultur.

Heute ist die MPK das Kompetenzzentrum für die berufliche Vorsorge innerhalb der Migros. Die Kernelemente unseres Handelns sind die Sicherstellung des Vorsorgezwecks und Transparenz bei der Bewirtschaftung der Vorsorgegelder. Die MPK feierte im Jahr 2014 das 80-jährige Bestehen. Rund 300 Mitarbeitende im Versicherungs‑, Anlage- und Organisationsbereich tragen zu einer effizienten Umsetzung unseres Leistungsauftrages bei.

Meilensteine in der Vorsorge der Migros